Rotwelsch-Clothing




Rotwelsch-Clothing, wer ist das überhaupt und was machen die da?

Aus einer relativ spontanen Idee heraus haben zwei Brüder in Opa’s altem Werkzeugschuppen eine kleine Siebdruckerei aus dem Boden gestampft. Was als Hobby begann, wurde langsam aber sicher zum Beruf. Auf qualitativ hochwertigen, fair produzierten Textilien zu drucken, wurde zum gesetzten Ziel. So lässt sich die Entstehungsgeschichte von Rotwelsch-Clothing aus Hamburg wohl in wenigen Worten zusammenfassen.

Anfangs bedruckten wir nur T-Shirts und andere Textilien. Doch die stetige Investition unseres gesamten Taschengeldes hat dazu geführt, dass wir neben Textilien auch Poster, Plattencover, Plakate, Vinyl usw. bedrucken können.

Und wo sind wir jetzt? Noch immer drucken wir mit viel Leidenschaft und in echter Handarbeit auf den verschiedensten Materialien für Bands, Künstler, Labels und was es sonst noch so alles gibt. Individuell gestaltete Produkte zu realisieren, welche den Vorstellungen unserer Kunden entsprechen, ist dabei eine schöne Herausforderung, die uns den Spaß am Siebdrucken nie verlieren lässt. Außerdem ist unsere eigene Rotwelsch-Clothing Klamottenreihe entstanden, was uns natürlich besonders glücklich macht. Alles Fair Wear versteht sich.